Salatbar

Bild: Die Volksschule von 1900 (Blick vom Vogelboll).

Bild: Die Volksschule von 1900 (Blick vom Vogelboll). Das Schulwesen ist in Ankum bis zum Jahr 1625 zurück zu verfolgen. Bis 1655 war in unserem Ort kein Lehrer tätig, weil die Schule zu wenig einbrachte. Der damalige Lehrer war gleichzeitig Organist. Auch nach 1655 war das Gehalt noch sehr bescheiden, so dass der Lehrer weiterhin den Organistendienst versah. Im Winter 1655 wurde die Schule von 90 Kindern besucht. Im Sommer fiel dagegen jeder Unterricht aus. Im Jahr 1694 wurde der Schulzwang eingeführt. 1714 kamen die Kinder aus den Nachbargemeinden nach Ankum zur Schule. Bis zum Jahr 1837 war die Schule in Ankum eine gemischte, nicht nach Geschlechtern getrennte, einklassige Schule. Im genannten Jahr (1837) wurde die sogenannte Mädchenschule eingerichtet.Das Schulwesen ist in Ankum bis zum Jahr 1625 zurück zu verfolgen. Bis 1655 war in unserem Ort kein Lehrer tätig, weil die Schule zu wenig einbrachte. Der damalige Lehrer war gleichzeitig Organist. Auch nach 1655 war das Gehalt noch sehr bescheiden, so dass der Lehrer weiterhin den Organistendienst versah. Im Winter 1655 wurde die Schule von 90 Kindern besucht. Im Sommer fiel dagegen jeder Unterricht aus. Im Jahr 1694 wurde der Schulzwang eingeführt. 1714 kamen die Kinder aus den Nachbargemeinden nach Ankum zur Schule. Bis zum Jahr 1837 war die Schule in Ankum eine gemischte, nicht nach Geschlechtern getrennte, einklassige Schule. Im genannten Jahr (1837) wurde die sogenannte Mädchenschule eingerichtet.

Riesensalatteller – Eisbergsalat mit Tomaten, Kidney, Salatgurken, Mais, Zwiebeln, Hirtenkäse (Milch) Gouda (Milch) & Ei.

Die Salatbar

  • Chefsalat: mit Hinterkochschinken (Sellerie, Senf)
  • Hühner Hugo: mit gebratener frischer Hähnchenbrust
  • Flipper: mit Thunfisch und Peperoni (Sulfit)

Dazu frisches Baguette (Sesam) aus unserem Ofen. Das Dressing ist wahlweise.
Essig – Öl oder Joghurt (Milch)